In der Tradition von
Anselm Adems.
Auf der Suche nach Schönheit und Harmonie!

 

leer2
Die Welt fotografiert
Welt der Fotografie

Manfred KühlEine ungewöhnliche Vita

Ist er Ingenieur, Naturwissenschaftler, ein Fotograf oder Künstler? Wohl von jedem etwas!

Manfred Kühl, Studium an der Fachhochschule Kassel mit Abschlüssen in Elektrotechnik / Nachrichtentechnik und BWL.

Seinen ersten Kontakt mit der Fotografie bekam er bereits als Schüler. Sein Großvater war Kunstmaler und Fotograf, seine Vater fotografiert ebenfalls und hat ein umfangreiches schwarz weiß Fotolabor.

Schon als Schüler und Student unternahm er Reisen in einige Länder Europas. Später bereiste er alle Kontinente (außer der Antarktis) und brachte beeindruckende Bilderserien von entlegenen Landschaften und abenteuerlichen Begegnungen mit Menschen und Tieren mit nach hause.

Neben seinem Beruf als Ingenieur begann er eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Harmonie in der Bildgestaltung und dem Goldener Schnitt. Er studierte dabei Gestaltung und Bildaufbau von Werken große Maler und Fotografen unterschiedlicher Epochen.

Seit seinem Umstieg auf Digitalfotografie ist er besonders als engagierter Natur- und Architekturfotograf in seiner Heimat Nordhessen und in den italienischen und spanischen Berglandschaften unterwegs. Er hat sch dabei auf das Beherrschen extremer Lichtverhältnissen spezialisiert und fotografiert getreu seinem Motto:

“Das bessere Bild entsteht in der Kamera, nicht erst am Computer.

Ulrike von Nordheim